News

wJA: Erster Sieg im dritten Spiel

Dienstag, 9. Oktober 2018 (11:04:40 Uhr)

Bei der weiblichen A-Jugend ist der Knoten endlich geplatzt. Mit viel Kampf und Wille konnte man die HSG Winterbach/Weiler 17:14 am Samstag in der PG Arena besiegen. 


Schon vor dem Spiel war den Mädels der unbedingte Wille auf den Sieg anzumerken. Das Aufwärmen vor dem Spiel wurde sehr fokussiert durchgeführt. Mit großen Selbstbewusstsein startete die TGB dann in das Spiel.


In der Abwehr zeigte man das ganze Spiel über eine starke Leistung. Die anfänglichen Probleme mit der großgewachsenen Kreisläuferin bekamen die Mädels schnell in der Griff. Zu einer erfolgreichen Abwehr gehört auch eine hellwache Torhüterin. Greta Warth zeigte in diesem Spiel ihre beste Leistung in der noch jungen Saison, viele Würfe parierte sie hervorragend und war so eine große Stütze im Spiel der TGB. Die HSG Winterbach/Weiler erzielte das erste Tor des Spiels, dies war die einzigste Führung der Gastmannschaft. Es war der flinken Anna Wagner vorbehalten das erste Tor für die TGB zu erzielen. Die TGB legte immer wieder ein oder zwei Tore vor, kurz vor der Pause konnte auf 10:7 erhöht werden.


In der Halbzeit sah das Trainerteam eine kaum ruhig sitzende Mannschaft, die unbedingt wieder auf das Feld wollte um dem ersten Sieg näher zu kommen. Wichtig war jetzt nicht einzubrechen und mit voller Kraft weiterzuspielen. 


In den ersten 10 Minuten nach der Halbzeit zeigte die TGB ihre beste Phase. Während die HSG Winterbach/Weiler 2 Tore erzielte, konnte die TGB den Abstand durch 4 Tore auf 14:9 erhöhen. Dieser Zwischenspurt der TGB zeigte aber auch seine Spuren. Das Angriffsspiel wurde ungefährlicher, technische Fehler häuften sich, man merkte den Mädels an das diese Phase viel Kraft gekostet hat. So wurde die Gastmannschaft dann schon fast zu schnellen, einfachen Toren eingeladen. Nach zwei vergebenen 7-Metern und einem hektischen Spiel auf Seiten der TGB, nahm das Trainerteam eine Auszeit. Sie versuchten die Spielerinnen nochmals verschnaufen zu lassen und die Konzentration nochmals zu erhöhen. Doch leider blieb vorerst die Reaktion aus. Die starke Hannah Eisenbraun erzielte zwei Tore in Folge für die HSG Winterbach/Weiler. In der 57. Minute stand auf der Anzeigetafel 15:14 für die TGB. Nun begann die heisse Phase, die in diesem Spiel stark aufspielenden Spielerinnen Annki Branz und Doro Kirsinger erzielten zwei wichtige Tore für die TGB. So konnte am Ende der erste Sieg gefeiert werden. Mit 17:14 gewann die TGB am Ende verdient gegen die HSG Winterbach/Weiler. 


Die Erleichterung auf Seiten der TGB, war den Spielerinnen anzumerken. Nun gilt es aber wieder nach vorne zu schauen, am Sonntag geht es für die weibliche A-Jugend zu der HSG Baar, die momentan einen starken 3. Platz in der Liga einnimmt.


 


TGB Kader: Greta Warth und Lisa Eggert(beide im Tor), Feli Adler, Celine Baunach 1, Johanna Grickscheit 1, Annki Branz 4, Johanna Baur 1, Lara Stohlmann, Sophia v. Olnhausen, Leonie Kuhn 1, Lea Unterfrauner 2, Doro Kirsinger 6, Anna Wagner 1, Marina Herold

// Weibliche A-Jugend

« zurück