News

Donnerstag, 25. April 2019 (08:55:35 Uhr)

Die Kolumne von Sportredakteur Mader und das dazugehörige Antwortschreiben des Vorstands der Handballabteilung hat für viel Interaktion in den sozialen Medien geführt. Hier der aktuelle Artikel aus der Schwäbischen dazu, in dem sich Mader u.a. einen Fehler eingesteht und dafür entschuldigt sowie seine Hilfe anbietet bei einer "konzentrierten Aktion mitzuwirken, die Sponsoren von einem "Projekt Handball" in Biberach zu überzeugen."


Der Zuspruch und die vielen lobenden Kommentare für die Handballabteilung der TG Biberach, das IBOT und die Biberacher Jugendarbeit zu diesem Thema auf Facebook haben alle Beteiligten sehr begeistert und motiviert.
Durch Michael Maders provokativem Artikel in der Kolumne "Einwurf" wurden beide Seiten wachgerüttelt. Ansichten wurden so offen angesprochen und diskutiert. Schlussendlich haben doch alle das selbe Ziel: Handball zu leben und zu verwirklichen. Und den Handballsport in Biberach fördern.


« zurück